*Rudelregeln*

 

Damit Mensch und Tier möglichst viel Freude an der gemeinsamen Wanderung haben muß ich ein paar einfache Regeln aufstellen.

Ich bitte Sie diese unbedingt zu beachten!

 

  • Alle Wanderungen erfolgen auf eigene Gefahr. Die Teilnehmer tragen die Verantwortung und die Haftung für sich und Ihren Hund/e.

         Ihr Hund muss haftpflichtversichert sein.

 

  • Ihr Hund sollte gesund und die gewählte Tour konditionell kein Problem sein. Außerdem setze ich voraus, dass ihr Hund geimpft und entwurmt ist. Denken Sie an die anderen Rudelmitglieder!

 

  • Es sind alle Hunderassen herzlich willkommen.

Spannungen oder einfach ein *nicht spontan mögen* kann unter Hunden immer vorkommen. Normalweise wir dies recht schnell beigelegt.

Wenn es um Futter, Stöckchen etc. geht kann es aber selbst beim größten Schmuser zu *Streit* kommen.

Um dies zu vermeiden achten Sie bitte darauf ihrem Hund nicht in unmittelbarer Nähe eines anderen Hundes Leckerlis etc. anzubieten.

 

  • Ich bitte Sie außerdem darauf zu achten, dass ihr Hund jederzeit abrufbar in ihrem Einflussbereich bleibt.

Die Hunde sollen sich zwar abgeleint frei bewegen, um miteinander spielen und toben zu können, sollten jedoch rechtzeitig abgerufen und wenn notwendig angeleint werden, wenn wir anderen Spaziergängern begegnen.

Auch die meisten Jäger schätzen Hunde *zu* weit entfernt vom Halter leider oft nicht und es kann zu unnötigen Diskussionen kommen.

Beim durchqueren von Ortschaften, was wir möglichst vermeiden auf unseren Touren, bitten wir Sie ihren Hund an der Leine zu führen.

Außerdem gibt es auch Teilstrecken, wo es angebracht ist den Hund an der Leine zu führen.

In diesem Fall werde ich sie darauf aufmerksam machen. 

 

 

Leider gibt es 2 Dinge, welche die Teilnahme an einer Wanderung ausschließen:

 

  • Generell unverträgliche Hunde sind nicht geeignet, da sie Unruhe in das Rudel bringen, selbst, wenn sie permanent an der Leine geführt werden.

Es würde auch für die, so separierten, Hunde keinen Spaß, sondern den ganzen  Tag Stress bedeuten.

 

 

  • Läufige Hündinnen können leider auch nicht teilnehmen.    Wir nehmen Rücksicht auf die anwesenden Rüden. 

In der Regel lässt sich die Läufigkeit recht genau vorher bestimmen. Sollten sie trotzdem davon überrascht werden biete ich Ihnen 2 Möglichkeiten an.

Wir finden gemeinsam einen  Ersatztermin.

Sollte dies nicht möglich sein erhalten Sie den gezahlten Betrag zurück nachdem Sie mir eine schriftliche Bescheinigung Ihres Tierarztes haben zukommen lassen.

Sollte durch Ihre Nichtteilnahme die Mindestteilnehmerzahl unterschritten werden behalte ich mir vor 5 € Bearbeitungsgebühr einzubehalten